Der Englandaustausch gehört seit vielen Jahren zum festen Bestandteil des Schulprogramms unserer Schule. Unsere aktuellen Partnerschulen sind dieBlue Coat School in Reading, 70 km westlich von London, und die Roundwood Park School in Harpenden in der Grafschaft Hertfordshire, nördlich von London.

Blue Coat School, Reading, Berkshire

Logo Blue Coat SchoolDie Blue Coat School ist eine private Jungenschule, die in der Oberstufe auch Mädchen aufnimmt. Im Jahr 1648 wurde sie von einem reichen Readinger Händler in philantropischer Absicht gegründet und ist heute eine renommierte Schule mit hohem akademischen Standard. Sie ist hervorragend ausgestattet und hat einen künstlerisch-musischen Schwerpunkt. Auch die typisch englischen Sportarten wie Cricket, Rugby und Rudern kommen nicht zu kurz.

An diesem Austausch können Schüler der Mittelstufe und Oberstufenschüler des Cecilien-Gymnasiums teilnehmen.

Wer sich genauer über unsere Partnerschule in Reading informieren möchte, dem sei ein Besuch auf ihrer Internetseite empfohlen: 
http://www.blue-coat.reading.sch.uk.

Anna Niehues (Verantwortliche für den Readingaustausch)

Roundwood Park School, Harpenden, Hertfordshire

Logo Roundwood Park SchoolDie Roundwood Park School in Harpenden wurde 1956 als weiterführende Sekundarschule gegründet. Bis in die 1970iger wuchs RPS kontinuierlich: immer mehr Gebäude, immer mehr Schüler und Unterricht bis in die Oberstufe mit Abschlüssen, die zu einem Studium befähigten. Die Schule hat zahlreiche neue Gebäude, so einen eigenen Fremdsprachentrakt und ein sehr modernes Sport-Zentrum sowie ein hervorragend ausgestattetes Musikstudio. Das sozio-ökonomische Umfeld der Schule ist sehr ähnlich dem des Cecilien-Gymnasiums. Eltern kaufen Häuser in Harpenden, nur damit ihre Kinder in die staatliche und nunmehr auch integrative Gesamtschule Roundwood Park School aufgenommen werden.

Hier können mehr Informationen bezogen werden:
http://www.roundwoodpark.co.uk/

Der Kontakt zur RPS entstand über die Familie Möckel (Eltern zweier Ceci-Schülerinnen), die in Harpenden Freunde hatten. Der erste Austausch fand dank des unermüdlichen Einsatzes unseres ehemaligen und sehr geschätzten Kollegen Norbert Ebner im Schuljahr 2008/2009 statt. Aus Harpenden kommen max. zwanzig Schüler der siebten Klasse, von uns fahren max. zwanzig Schüler aus den achten Klassen, jeweils für eine Woche. Die Ceci-Schüler sind in Gastfamilien untergebracht und haben mit diesen ein gemeinsames Wochenende sowie mit den begleitenden Lehrkräften ein Programm an den Wochentagen mit Ausflügen nach London und St. Albans. Ähnlich ist das Programm für die Engländer hier bei uns, aber es variiert (Xanten, Bonn, Köln wurden schon besucht).

Zoe Karastogianni (Verantwortliche für den Harpendenaustausch)