Fragestellungen und Probleme rund um das Thema Europa beschäftigen unsere Schülerinnen und Schüler in Skylineverschiedenen Kontexten. In diesem Schuljahr fand dabei erstmals das Begabtenförderprojekt Europäischer Wettbewerb statt. Fünf Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 7-9 nahmen teil und durften zu diesem Zweck für einige Stunden ihren Regelunterricht verlassen, um in dieser Zeit in unserem Selbstlernzentrum an Beiträgen für den Europäischen Wettbewerb zu arbeiten, der in diesem Jahr unter dem Thema „Denk Mal – Worauf baut Europa“ stand. Die Vielfalt der erstellten Produkte reichte von kleineren Aufsätzen und Erzählungen bis hin zu Zeichnungen.

Bundesweit nahmen in diesem Jahr über 85.000 Schülerinnen und Schüler am Europäischen Wettbewerb teil, aus Nordrhein-Westfalen haben über 20.000 Schülerinnen und Schüler einen Beitrag eingereicht. Umso mehr können sich Merrith Schachler, Sina Marie Weimer und Coraly Wollstein freuen, die jeweils einen 3. Preis auf Landesebene gewinnen konnten.

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung wurden unsere erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmerinnen am 7.6.2018 geehrt. Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, lobte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Europäischen Wettbewerbs, dem sie eine wichtige Bedeutung zur Schaffung einer europäischen Identität zusprach, und überreichte den Preisträgern aus Nordrhein-Westfalen ihre Preise und Urkunden.

Wir freuen uns für und mit unseren Teilnehmerinnen und bedanken uns bei den Lehrkräften, die die Arbeit an den Wettbewerbsbeiträgen unterstützt haben.

Tobias Lüpges und Thomas Jaspers

Förderprojekt Europäischer Wettbewerb: Erfolg auf Landesebene