Freiarbeit

Im Stundenplan der Schülerinnen und Schüler wird von Klasse 5 bis 7 eine Freiarbeitsstunde pro Tag angestrebt. Wird an Projekten (insbesondere fachübergreifenden) gearbeitet, so kann sich diese Stundenzahl erhöhen.

In den Freiarbeitsstunden der unteren Klassen, die jeweils von einem/einer Fach- oder Klassenlehrer/in begleitet werden, können die Schülerinnen und Schüler aus einem Materialangebot der verschiedenen Fächer ihr Arbeitsmaterial auswählen. Dies kann nach Neigung erfolgen oder auch aus der Einsicht heraus, eigene Schwächen ausgleichen zu wollen. In beiden Fällen sollte das Material möglichst selbständig bearbeitet werden. Dazu finden sich selbst erschließende und kreative Materialien, aber auch Übungsmaterial für verschiedene Fächer, auch differenziert im Anforderungsniveau.

Der einzelne Schüler / die einzelne Schülerin selbst bestimmt, wann oder wie oft er / sie ein Material bearbeitet. Sind den Schülern Fristen gesetzt, lernen sie, die Zeit und den eigenen Lernprozess zu planen und zu steuern.

Lisa Schmidt
Stand Oktober 2017