Am Freitag, den 16. Februar fand der alljährliche Musikabend statt. Viele aufgeregte Teilnehmer sammelten sich um halb fünf in der Aula unserer Schule, um sich auf ihren Auftritt vorzubereiten. Die Tage davor war bereits fleißig geprobt worden, sodass eigentlich nichts mehr schiefgehen sollte. Traditionell nehmen am Musikabend möglichst alle Klassen, die Musikunterricht haben, an diesem Konzert teil und bieten im Unterricht eingeübte Songs auf unterschiedlichste Art und Weise dar. Möglichst viele Lieder werden von den Schülern selbst instrumental begleitet, Choreografien werden einstudiert oder gar eigene Songs geschrieben.

Die erste Veranstaltung wurde von zwei fünften Klassen mit dem Lied „Traumflieger“ eröffnet, die sehr motiviert und diszipliniert den Einstieg in ein tolles Konzert boten. Darauf folgten überzeugende Beiträge von den sechsten Klassen, welche einen guten Einblick in das Klassenmusizieren gaben, da viele Schülerinnen und Schüler neben dem Singen selbst an Instrumenten mitspielten. Bei dem Lied „Dear future Husband“ der 8e tanzten sogar Paare auf dem Parkett und lockerten den Konzertabend durch die gelungene Darbietung auf, ebenso wie das bekannte Lied „Blame it on the Boogie“ für gute Laune sorgte, und die Zuhörer zum begeisterten Mitwippen animierte. Die EF-Schüler präsentierten unter der Leitung von Frau Lork selbstgeschriebene Lieder, welche das Publikum erfreuten. Der solistische Beitrag des Abends kam von drei Schülerinnen der EF, die eindrucksvoll das Lied „Touch the sky“ interpretierten. Den Abschluss der ersten Veranstaltung bildete der Musikkurs der Q1 unter der Leitung von Frau Niebuhr; es erklang „Love my life“ sowie das Lied „In Dreams“. Auch bei diesen beiden Programmpunkten wurde wieder deutlich, welch hohe Anzahl an talentierten und musisch begabten Schülerinnen und Schüler das Ceci aufzuweisen hat. So wurden auch diese Stücke durchgängig von Schülern an Instrumenten musikalisch begleitet.

Der zweite Konzertdurchlauf begann mit einem eindrucksvollen Fünftklässlerchor unter der Leitung von Frau Dörr: Sie sangen zwei Lieder aus dem Film „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, wobei der junge Solist die Zuschauermit seiner Stimme verzauberte. Die sechsten Klassen, welche in diesem Durchlauf auftraten, überzeugten das Publikum mit gut einstudierten Choreografien und eingängigen Liedern, ebenso wie die Achtklässler, die „Perfect“ und „Gimme, gimme, gimme“ zu Gehör brachten. Auch im zweiten Konzert begeisterte die Solistin Sharon, dieses Mal im Duett mit Melisa, die Zuschauer mit zwei Liedern. Den krönenden Abschluss des gelungenen Konzertabends bildete die Q2 mit ihrem fast schon traditionellen Medley, in welchem verschiedene Songs verarbeitet wurden, die die Schüler während der Schulzeit am Ceci begleitet haben. Alle Mitwirkenden durften am Ende noch einmal auf die Bühne und „Hit the road, Jack“ mitsingen. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich und alle Mitwirkenden haben wirklich ihr Bestes gegeben.

Ohne die Jungs aus der Technik-AG wäre die Durchführung des Abends nicht möglich gewesen. Ihnen gebührt ein riesiger Dank, ebenso dem Catering der Q2, die für das leibliche Wohl zuständig waren, Frau Graf für die Dekoration, der Bastel-AG für ihren Beitrag, und natürlich der Fachschaft Musik mit Frau Lork, Frau Dörr und Frau Niebuhr, die diesen Abend vorbereitet haben. Wir sind schon jetzt freudig gespannt auf das nächste Jahr in dem es wieder heißt „Singing all together“…..

Musikabend 2018
Markiert in: