Das Cecilien-Gymnasium bietet die Möglichkeit, im Rahmen der differenzierten Mittelstufe, d. h. in den Klassen 8 und 9, Italienisch zu lernen.

Auf diese Weise wird das Angebot der Schule an modernen Fremdsprachen vergrößert. Da es sich immer um die 3. Fremdsprache handelt, liegt der Schwerpunkt auf einer schnellen sprachlichen Progression und auf einer möglichst frühen Begegnung mit authentischen Sprechsituationen und Originaltexten. Im Unterricht werden neben landeskundlichen Informationen und dem Spracherwerb vor allem alltägliche Themen und Situationen aus der Lebenswelt der Jugendlichen behandelt.

Im Selbstlernzentrum der Schule stehen für die Schüler vielfältige Materialien wie Lehrwerke, Anfangslektüren und landeskundliche Literatur bereit. Informationen zu deutsch-italienischen Studiengängen z.B. in Jura (Uni Köln), Wirtschaft/Kultur/ Medien (Uni Berlin oder Uni Bonn) erhalten Sie bei den Fachlehrern.

Nach zwei Jahren ist etwa das Niveau A2 erreicht und es besteht die Möglichkeit, ein Sprachzertifikat Italienisch A2 abzulegen. Seit 2008 haben jedes Jahr Ceci-Schüler dieses Sprachzertifikat mit guten und sehr guten Ergebnissen erworben.

Informationen zu dem Austauschprogramm mit der italienischen Partnerschule „Liceo Barsanti e Matteucci“ in Viareggio, Italien, oder zu anderen Studienaufenthalten in Italien erhalten Sie bei den Fachlehrern.

Im September 2012 haben fünf Schüler/innen des Cecilien-Gymnasiums einen Stipendienaufenthalt der Autonomen Provinz Trient zu einem zweiwöchigen Familienaufenthalt in Trento/ Trient gewonnen.

Im Schuljahr 2013/14 nahmen zwei Schülerinnen der Oberstufe im Rahmen ihres Italienischunterrichts am Leibniz-Gymnasium an einem Kooperationsprogramm teil. Sie hatten von Sptember bis November eineGastschülerin aus Pavia, in der Nähe von Mailand, zu Besuch.

A. Wilimzig
Juni 2016